AGB – Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Präambel und Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Herrn Kamel El Mani, Geleitstr.21, 44309 Dortmund ( Folglich Kurz:Do-Schluesseldienst genannt .) Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.

Kunden von Do-Schluesseldienst und im Sinne dieser AGB können ausschließlich Unternehmer, Vereine,Private Personen und Verbände sein.

Unternehmer im Sinne der AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit Do-Schlüsseldienst in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen. Als Unternehmer in diesem Sinne gilt auch ein Kunde, der ein öffentliches Sondervermögen darstellt.

2. Vertragsgegenstand/ Vertragsschluss

Do-Schlüsseldienst erbringt Leistungen im Bereich Türöffnung, Schlosswechsel, Schließanlagen, Schlosswechsel.

2.2 Der Vertrag über die Erbringung von Leistungen zwischen dem Kunden und Do-Schlüsseldienst wird in schriftlicher Form geschlossen.

2.3 Der Do-Schlüsseldienst verfügt über Kooperationspartner in ganz Dortmund. Diese werden bei Auftragserteilung von Do-Schlüsseldienst gewählt und im Einsatzort eingesetzt. Der Kunde erklärt sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

2.4 Zusicherungen, Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

2.5. Dem DO-Schlüsseldienst wird ausdrücklich gestattet, Unteraufträge zu erteilen.

3. Preise und Zahlungen

3.1. Der Kunde zahlt den vereinbarten Rechnungsbetrag bei Ankunft des Do-Schlüsseldienst, oder des Drittanbieters im Vorfeld.

3.2. Der Kunde sofern es schriftlich vereinbart worden ist, kann auch die Rechnung mit einem Zahlungsziel ausgleichen.

4. Haftung und Mängel

4.1. Haftung für Schäden durch Drittanbieter, Kooperationspartner haben diese selbst zu tragen.

4.2. Haftung für Schäden durch den Do-Schlüsseldienst selbst, trägt der Do-Schlüsseldienst.

4.3. Mängel müssen begründet, gerechtfertigt angegeben werden.

4.4. Der Do-Schlüsseldienst haftet nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

4.5. Der Do-Schlüsseldienst haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Do-Schlüsseldienst haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden ist oder eine Garantie oder Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Do-Schlüsseldienst haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet Do-Schlüsseldienst jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Do-Schlüsseldienst haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen von Do-Schlüsseldienst.

5.Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

5.1.Soweit der Kunde dem Do-Schlüsseldienst personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwendet der Do Schlüsseldienst diese Daten, nur zur Beantwortung von Anfragen des Kunden, zur Abwicklung mit dem Kunden geschlossener Verträge und für die Umsetzung des Auftrages sowie der technischen Administration. Personenbezogene Daten werden von Do-Schlüsseldienst an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

5.2 Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

5.3 Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage informiert der Verkäufer den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Anfrage ist zu richten an:

Do-Schlüsseldienst

Herrn El Mani

Geleitstr.21

44309 Dortmund

6.Sicherheitshinweis bei E-Mail-Nutzung

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von Do-Schlüsseldienst nicht gewährleistet werden, sodass Do-Schlüsseldienst bei vertraulichen Informationen den Postweg empfiehlt.

7. Schlussbestimmungen/ Änderungen dieser AGB

7.1 Do-Schlüsseldienst behält sich vor, diese AGB zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden per E-Mail jedem Kunden mindestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der Änderung zugesandt. Erfolgt kein Widerspruch innerhalb von 14 Tagen, so gelten die geänderten AGB als angenommen.

7.2 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

7.3Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Do-Schlüsseldienst ist, soweit der Kunde Kaufmann ist, der Sitz von Do-Schlüsseldienst.

7.4 Sollten einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.